Wie ist der generelle Ablauf, wenn man ein Erbe ausschlägt?

Kathrin333 11 Beiträge Dienstag Februar 7, 2017Mitglied seit: April 5, 2017 Zuletzt online: - 8. Februar 2017 um 15:36 - Letzte Antwort: Oblecte 14 Beiträge Donnerstag Juli 20, 2017Mitglied seit: Juli 20, 2017 Zuletzt online:
- 20. Juli 2017 um 12:03
Hallo!

Mein Name ist Kathrin. Meine Freundin hat mich letztens gefragt worauf sie achten müsste wenn sie ein Erbe ausschlagen würde. So zum Beispiel welche Frist sie einhalten müsste und wer erben würde wenn sie ein Erbe ausschlägt.
Da ich darauf keine Fragen wusste habe ich mich erst mal im Internet schlau gemacht und diesen Ratgeber hier: http://www.fachanwalt.de/ratgeber/erbe-ausschlagen-welche-frist-gilt-und-wer-erbt-dann gefunden, der mir allerdings auch nicht viel weitergeholfen hat. Wäre daher nett wenn mir das jemand genauer erklären könnte.

lg Kathrin333
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

2 Antworten

Mureike 97 Beiträge Mittwoch Februar 5, 2014Mitglied seit: März 8, 2018 Zuletzt online: - 10. Februar 2017 um 15:33
0
Danke
Hallo Kathrin,

eigentlich ist es doch in dem Artikel schon ganz schön erklärt worden: Man hat sechs Wochen Zeit, ein Erbe auszuschlagen. Das sollte sie persönlich mit ihrem Notar klären. Er wird ihr dann auch das weitere Prozedere erklären können.
Antwort von Mureike kommentieren
Oblecte 14 Beiträge Donnerstag Juli 20, 2017Mitglied seit: Juli 20, 2017 Zuletzt online: - 20. Juli 2017 um 12:03
0
Danke
Besser beim Notar ist das zuständige Amtsgericht, Notare wollen dafür nämlich gern mal die doppelte Summe. Eine Erbausschlagung kostet nämlich auch Geld, auf dem AG ca. 30 €.
Antwort von Oblecte kommentieren