Was kostet ein Testament? [Gelöst]

Beiträge
171
Mitglied seit:
Samstag Januar 4, 2014
Zuletzt online:
Oktober 28, 2018
-
Frage steht oben - wer kann mir Auskunft bieten? Lieben Dank für eure Antworten!
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

4 Antworten

Beste Antwort
Beiträge
626
Mitglied seit:
Samstag April 2, 2016
Status
Verifizierter Experte
Zuletzt online:
Februar 22, 2019
361
2
Danke
Hallo,

ein rechtswirksames Testament kann auch ohne Notar verfasst werden und kostet dann nichts. Wer es nicht zu Hause liegenlassen möchte, kann es beim Nachlassgericht sicher hinterlegen. Die Hinterlegungskosten sind vom Gericht abhängig und belaufen sich in der Regel auf rund 20 Euro.

Wie Sie ein Testament selbst verfassen können, erfahren Sie hier.

Gruß vom CCM-Team
Silke Grasreiner

Chefredakteurin - CCM Recht & Finanzen

Antwort von Silke Grasreiner kommentieren
Beiträge
119
Mitglied seit:
Sonntag Januar 5, 2014
Zuletzt online:
Februar 20, 2019
11
1
Danke
Also, sofern ich informiert bin kostet das gar nix! Muss handschriftlich erstellt worden sein, dann noch Datum und Unterschrift beinhalten. Kann man dann beim Notar oder privat hinterlegen.

Hoffe es hilft, Liebe Grüße
Antwort von mirsomir kommentieren
Beiträge
163
Mitglied seit:
Dienstag Januar 12, 2016
Zuletzt online:
September 27, 2017
22
0
Danke
Das Testament muss bei einem Notar abgelegt werden, der das ganze beglaubigt. Was der kostet, richtet sich nach des "Werts". Das geht für ein Einzeltestament ab 75 € los. Ein gemeinschaftliches Testament 150 €.
Antwort von keinohrkuh kommentieren
Beiträge
11
Mitglied seit:
Donnerstag Mai 18, 2017
Zuletzt online:
Mai 18, 2017
1
0
Danke
Eben, ich glaube auch, dass es ohne rechtskräftig ist, aber ich würde lieber auf Nummer sicher gehen
Antwort von ThensThens kommentieren