Widerspruch zum Kaufvertrag bei schon geleisteter Anzahlung

willy31515 1 Beiträge Donnerstag Juni 15, 2017Mitglied seit: Juni 15, 2017 Zuletzt online: - 15. Juni 2017 um 13:13 - Letzte Antwort: Oblecte 14 Beiträge Donnerstag Juli 20, 2017Mitglied seit: Juli 20, 2017 Zuletzt online:
- 20. Juli 2017 um 12:00
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe eine Frage zum Widerspruchsrecht bei einen Kaufvertrag.
Am 8.6.2017 wurde ein Garagentor bestellt laut, Vertrag Normalgröße.Der Kauf wurde vom Mieter in Auftrag gegeben da er das Tor beschädigt hatte, ich als Vermieter war zu dieser Zeit im Urlaub.Wieder vor Ort wollte ich heute(15.6.) den Vertrag widerrufen doch die Firma teilte uns mit das das Tor bereits im Versand ist und auf Grund angeblicher Sonderanfertigung, was nicht aus dem Vertrag ersichtlich ist,und auf Grund einer schon getätigten Anzahlung des Mieters eine Stornierung des Vertrages nicht mehr möglich sei.Im persönlichen Gespräch mit dem Verkäufer wurde mir angeboten das das Tor in der Firma eingelagert wird und er sich bemüht einen neuen Käufer zu finden,erst danach kann die Anzahlung erstattet werden.

Mit freundlichen Grüßen
Siegbert Riedel,Berlin
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

1 Antwort

Oblecte 14 Beiträge Donnerstag Juli 20, 2017Mitglied seit: Juli 20, 2017 Zuletzt online: - 20. Juli 2017 um 12:00
0
Danke
Hallo Herr Riedel,

warum wollten Sie denn widerrufen? Möglicherweise ist der Mieter ja gar nicht zum Vertragsschluss berechtigt und damit ist der Vertrag grundsätzlich unwirksam.
Antwort von Oblecte kommentieren