Einigungsprotokoll nach einem Autounfall

Dezember 2016

Nach einem Unfall kann man kleinere Blechschäden ruhig ohne Versicherung regeln, wenn man sich mit dem anderen Unfallteilnehmer einigen kann.


Was man bei einer privaten Einigung beachten muss

Zunächst einmal muss die Schuldfrage eindeutig sein, das heißt, wer ist wem zur Zahlung seines Schadens überhaupt verpflichtet. Darüber hinaus muss der Kfz-Schaden zu beziffern sein, das heißt der Wert der Reparatur oder im Fall eines Totalschadens eines alten Autos dessen Restwert müssen bekannt sein und von beiden Parteien akzeptiert werden.


Gibt es mehr als zwei Unfallbeteiligte, gestaltet es sich oft schwierig, die Schadensregulierung privat zu klären. Im Fall von neueren Pkw-Modellen sollte man lieber die Versicherung einschalten und den Unfallhergang von der Polizei aufnehmen lassen, denn der Geschädigte kann zum Beispiel eine langfristige Wertminderung seines Fahrzeugs geltend machen. Auch wenn es Verletzungen gibt, sind die möglichen Kosten im Vorfeld nicht abzusehen und können höher ausfallen als erwartet.

Aber einen Kratzer oder einen abgefahrenden Seitenspiegel, sogenannte Bagatellschäden, können Sie ohne weiteres selbst mit dem Unfallgegner regeln.

Muster für ein Einigungsprotokoll nach einem Autounfall

Natürlich muss die Einigung schriftlich erfolgen. Beide Seiten müssen klarstellen, dass sie nach der einmaligen Zahlung keine weiteren Ansprüche erheben werden. Nutzen Sie einfach unsere Vorlage, um Ihr Protokoll zu formulieren.


Unfallbestätigung und Einigungsprotokoll


UNFALLVERURSACHER:
Vor- Nachname
(Fahrer 1)
Straße und Hausnummer
PLZ Ort
Personalausweisnummer
Telefonnummer
Fahrzeug 1 mit dem KFZ-Kennzeichen
[ggf. vom Fahrer abweichender Fahrzeughalter 1 mit Daten]

GESCHÄDIGTER:
Vor- Nachname
(Fahrer 2)
Straße und Hausnummer
PLZ Ort
Personalausweisnummer
Telefonnummer
Fahrzeug 2 mit KFZ-Kennzeichen
[ggf. vom Fahrer abweichender Fahrzeughalter 2 mit Daten]



Datum und Zeitpunkt des Unfalls: _________

Ort des Unfalls: _________

Beteiligte Personen: _________


Alle oben genannten Beteiligten vereinbaren hiermit am __.__.20__ die gütliche Einigung und Abwicklung des Straßenverkehrsunfalls vom __.__.20__ um ca.__:__ bis __:__ Uhr) wie folgt:

1. Es erfolgt eine einmalige Entschädigungszahlung in Höhe von _____ Euro des Unfallverursachers und Fahrers von Fahrzeug 1 mit dem KFZ-Kennzeichen _______ [bzw. des Fahrzeughalters 1] an den Geschädigten und Fahrer von Fahrzeug 2 mit dem KFZ-Kennzeichen _______ [bzw. an den Fahrzeughalter 2]

2. Mit Erhalt der kompletten Zahlung sind alle Schäden, Folgeschäden, Ansprüche, Folgeansprüche und Entschädigungsforderungen jeder Art in Zusammenhang mit dem oben genannten Unfall abgegolten und erledigt.

3. Alle oben genannten Beteiligten verzichten auf Meldungen und Anzeigen gegenüber allen beteiligten Versicherungen (Versicherung 1, Versicherungsscheinnummer: _______ , und Versicherung 2, Versicherungsscheinnummer: _______ ).

4. Der komplette oben genannte Straßenverkehrsunfall ist hiermit beidseitig in allen Angelegenheiten wie Schäden, Folgeschäden, Ansprüche, Folgeansprüche und Entschädigungsforderungen jeder Art (privat und rechtlich) abgegolten und erledigt. Dies gilt auch für Schäden, Folgeschäden, Ansprüche, Folgeansprüche und Entschädigungsforderungen jeder Art (privat und rechtlich) von Fahrer 1 und Fahrzeughalter 1 an Fahrer 2 und Fahrzeughalter 2.

5. Die Zahlung der Entschädigung in Höhe von _____ Euro erfolgt innerhalb von 5 Werktagen in bar oder per Überweisung auf dieses Konto: _______ [Kontoinhaber, IBAN, BIC, Name der Bank].

6. Sollten einzelne Punkte dieser Vereinbarung aufgrund eines Gesetzes oder einer Verordnung rechtswidrig sein oder werden, so verlieren diese Punkte ihre Rechtskraft bezüglich dieser Vereinbarung, ohne dass die Rechtskraft der Vereinbarung an sich berührt wird. Die entsprechenden Punkte sind dann ihrem Sinne nach von den oben genannten Parteien zu erfüllen.

Alle oben genannten Beteiligten akzeptieren diese Vereinbarung und bestätigen dies mit Ihrer Unterschrift.

Ort, Datum

_______ [handschriftliche Unterschrift Unfallverursacher]

_______ [handschriftliche Unterschrift Geschädigter]


Foto: © Golkin Oleg - 123RF.com

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Einigungsprotokoll nach einem Autounfall " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.