Handy Kündigung

- 24. Mai 2010 um 17:15 - Letzte Antwort:
Beiträge
93
Mitglied seit:
Dienstag Mai 7, 2013
Zuletzt online:
November 23, 2015
- 12. März 2015 um 17:08
Guten Tag,


Ich habe ein Abo für mein Handy im März 2007 gekündigt. Ich habe bemerkt, dass die Telefongesellschaft nach meiner Kündigung noch Geld von meinem Konto genommen hat. Das letzte Mal im dezember 2007. Bin ich jetzt zu spät, wenn ich nach Rückzahlung frage? Wie soll ich fragen?

Danke für eure Hilfe
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

3 Antworten

0
Danke
Du solltest unbedingt ein Schreiben an die Telefongesellschaft machen, in dem Du den Sachverhalt darstellst. Das Geld kannst Du noch zurückverlangen. Erst nach der Verjährungsfrist (ich glaube: 3 Jahre?) kannst Du nichts mehr machen. Aber ich würde jetzt schnell reagieren und die auffordern, ds Geld sofort zurückzuüberweisen. Du kannst auch mit Anwalt drohen, das hiulft oft ;)
Antwort von Luckky kommentieren
Beiträge
1
Mitglied seit:
Dienstag Juni 1, 2010
Zuletzt online:
Juni 1, 2010
- 1. Juni 2010 um 16:06
0
Danke
Wichtig ist, das Du alle Dokuemnte, die Kündigung vor allem, noch irgendwo hast. Wenn du das hast, dann schicj der telefongesellschaft die Kündigung und frage, warum sie das geld abgebucht haben
Antwort von marsu12 kommentieren
Beiträge
93
Mitglied seit:
Dienstag Mai 7, 2013
Zuletzt online:
November 23, 2015
- 12. März 2015 um 17:08
0
Danke
Grüß Gott !das selbe Problem hatte ich bei O2 gehabt ... Am Ende wurde es geleint die Einzugermächtigung habe ich in meinem Kündigungsschreiben noch widerrufen. Deswegen wurden die Beiträge trotz Handy-Kündigung weiterhin abgebucht. Naja , mal sehen , ob sie mir das zurück überweisen.
Antwort von Libéka.pAparoni kommentieren