Anzeige wegen übler nachrede

- - Letzte Antwort:  no words - 4. November 2011 um 14:55
Guten Tag,

ich wende mich mich an euch , in der Hoffnung ihr könnt mir weiterhelfen .
Ich bin 30 jährige Frau , kurz vor Scheidung. Seit einem Jahr sind meine Töchter und ich massiver psychologischem Druck ausgesetzt. Mein zukünftiger Ex-Mann zieht meinen Ruf in unserer Umgebung in Dreck. Er stellt mich als alkoholische Prostituierte dar. Meine Töchter leiden daran , denn sie sind bei ihm wohnhaft.
Ich würde gerne eine Anzeige wegen übler nachrede aufgeben , habe ich jedoch keine Beweise.
Was soll ich nun tun ? Ich danke euch sehr für eure Aufmerksamkeit und ich verlasse mich auf euren Ratschläge .
L.G
Mehr anzeigen 

2 Antworten

Beste Antwort
Beiträge
28
Mitglied seit:
Donnerstag November 3, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
August 29, 2013
2
1
Danke
Guten Tag !

Höchste Zeit zu handeln würde ich sagen , am ansonsten wachsen deine Töchter mit Minderwertigkeitskomplexe auf und erst dann wird es zu spät sein.

Bewege dich in Richtung Polizeipräsidium, gib eine Anzeige gegen auf. Nimm Zeuge mit , die deine Vorwürfe bestätigen könnten, bewahre die Nachrichten , Briefe , die er dir schickte. ( falls vorhanden).
Notfalls nimm Services einer Familienberaterin in Anspruch. Ohne professionelle Hilfe kämst du - meiner Meinung nach- nicht sehr gut zu Recht.
Ich weiß zwar nicht , was du vorhast . Aber ich würde niemals meine Kinder bei so einem Vater aufwachsen lassen.
Ich wünsche dir alles alles Gute . Kopf hoch ! Du schaffst es !
Halte uns auf dem Laufenden!
lieben Gruß

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 19 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von dina .T kommentieren
0
Danke
Vielen Dank für eure Rückmeldungen ! Wo ihr Recht habt ihr Recht !
Danke nochmals
L.G
Antwort von no words kommentieren