Rausgeworfen mit meiner mittellosen Mutter [Gelöst]

Melden
-
Message postés
128
Date d'inscription
Donnerstag November 3, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juni 16, 2014
-
Guten Tag,
Sobald das Kalenderjahr auf meinen achtzehnten Geburtstag aufzeigte , warf mich mein Vater mit meiner Mutter hinaus. Sie ist vor kurzem arbeitslos geworden , ALG beantragt aber noch nichts bekommen. Ich bin 18 und Schülerin. Da wir nicht wussten , wohin wir gehen , sind wir zum Frauenheim gelandet.
Die Frage lautetet jetzt , ob er das Recht dazu hat ? ich bin zwar volljährig aber noch Schülerin . Kann ich gegen ihn vorgehen?
Ich danke allen , die sich die Mühe machen werden unser Problem zu lesen.
mfG

1 Antwort

Message postés
128
Date d'inscription
Donnerstag November 3, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juni 16, 2014
11
Guten Morgen !
Ja, er darf euch vor der Tür setzten , aber ihr könnt von ihm einen Unterhalt verlangen ... Für euch beiden , da du noch Schülerin bist ;Denkt aber darüber nach , die Services eines Anwaltes zu nehmen ... Wenn ihr mittelos seid , könnt ihr eine kostenlose Gerichtshilfe beantragen und bekommen...
Ich drücke euch die Daumen!
Gruß