Uneheliches Kind

- - Letzte Antwort:  Ninabella - 21. September 2012 um 17:54
Guten Tag,
mein 42 jähriger Freund ist ein uneheliches Kind und sein biologischer Vater will ihn nicht als Seins anerkennen. Mein Freund leidet voll daran und möchte ihm helfen. Könntet ihr mir eine Lösung mitteilen?Danke schon mal.
L.G
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

2 Antworten

Beiträge
223
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Zuletzt online:
Juli 3, 2014
0
Danke
42 Jahre alt ist er ??? Und leidet daran , dass er uneheliches Kind ist??? Ok... Alles zu den neuen Regelungen in Bezug auf Vaterschaft kann man gerne § 1598a BGB entnehmen.... Aber ich würde ihm raten einer psychologischen Therapie zu unterziehen...
Antwort von Katarina02 kommentieren
0
Danke
Hallo katarina02!
Hab den schönsten Dank dafuer , dass du zu Wort gemeldet hast..
Es geht um folgendes .
Indem mein Freund im Kinderheim aufgewachsen ist , hat er keinerlei Bezugsperson und möchte gerne einen Familienmitglied haben..Nur durch purer Zufall hat er den Namen seines Vaters herausgekriegt , denn die Mutter ist seit langem verstorben.. Danke für den hilfreichen Tipp : eine Therapie zu unterziehen wird ihm dabei helfen können, seine Minderwertigkeitskomplexe zu überwinden nicht wahr?
Antwort von Ninabella kommentieren