Frage zum Geburtshaus

Beiträge
50
Mitglied seit:
Freitag Juni 15, 2012
Zuletzt online:
November 20, 2015
- - Letzte Antwort: Nasti90
Beiträge
21
Mitglied seit:
Freitag Dezember 11, 2015
Zuletzt online:
Dezember 17, 2015
- 11. Dezember 2015 um 17:00
Servus,
Eine Frage mal: zahlt die Krankennkasse ein Geburtshaus oder muss man das selber bezahlen? wenn ja , wie viel wäre es aus der Eigentasche zu bezahlen?Danke
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

3 Antworten

Beste Antwort
Beiträge
32
Mitglied seit:
Mittwoch Juni 17, 2015
Zuletzt online:
Februar 8, 2016
1
Danke
Gute Frage! Ruf am besten mal bei deiner Krankenkasse an und frag nach, ob die das anbieten

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 143 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Plimbo123 kommentieren
Beiträge
87
Mitglied seit:
Mittwoch Mai 8, 2013
Zuletzt online:
November 23, 2015
1
Danke
Geburtshaus und Hausgeburt wird von der KK übernommen. Die meisten KK übernehmen mittlerweile auch bis 250 € von der Hebammenrufbereitschaft. liegt die deiner Hebamme darüber, musst du den Rest selber zahlen. Aber ich würde auf Plimbo 123 hören und es selber herausfinden.

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 143 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von twenty two kommentieren
Beiträge
21
Mitglied seit:
Freitag Dezember 11, 2015
Zuletzt online:
Dezember 17, 2015
0
Danke
Das kommt ganz drauf an bei welcher Krankenkasse du bist. Wer es definitiv bezahlt, sind: einige Regionalverbände der AOK (Sachsen-Anhalt, Hessen, Nordost), einige Regionalverbände der BKK, die HEK und die Knappschaft. Aber auch noch ein paar mehr.
Antwort von Nasti90 kommentieren