Melden

Rechtfertigt Schimmel eine Sonderkündigung?

Stellen Sie Ihre Frage tobias.60 68Beiträge Dienstag Mai 14, 2013Mitglied seit: März 18, 2015 Zuletzt online: - Letzte Antwort am Nov 1, 2016 22:06
Hallo,
will unbedingt meine Wohnung kündigen. mein Arzt meinte zu mir ich werde nicht 30 Jahre sein , wenn ich in meiner Wohnung weiterhin bleiben würde. wegen Schimmel halt. Gibt es ein Gesetz dazu , das eine Sonderkündigung rechtfertigt? Mein Mietvertrag ist noch 09 Monate gültig. Bitte um § oder BVG- Beschlüsse. Danke
Mehr anzeigen 
Bewertung
+1
moins plus
Schimmelbefall kann durchaus zur Kündigung berechtigen. Es kommt auf das Ausmaß an.

http://www.mietrechtler-in.de/fristlose-kuendigung-wegen-schimmelpilzen.html?PHPSESSID=75923e3e951d95c5ffbc5d49f268bfcc
Kommentar hinzufügen
Bewertung
+1
moins plus
Ich würde da keinen Tag länger drin bleiben. Da durch den Schimmelbefall deine Gesundheit gefährdet ist, solltest du sofort eine andere Unterkunft suchen, die der Vermieter zahlen muss, solange, bis die Wohnung vom Schimmel befreit wurde. Dazu kommt, dass natürlich eine Mietminderung möglich ist, weiß aber leider nicht, ob das auch Rückwirkend möglich ist. Der Vermieter muss den Schimmel Fachgerecht entfernen, danach kannst du eigentlich dort wieder wohnen, aber wenn du das trotzdem nicht willst, dann hast du auch ein Sonderkündigungsrecht, wenn der Schimmel so stark ist, dass die Wohnung nicht bewohnbar ist.
Wir hatten in unserer Wohnung auch Schimmel, der sich ganz unbemerkt hinter einem Schrank ausgebreitet hat. Wir sind damals auch ausgezogen und haben uns eine Eigentumswohnung gekauft, bei http://www.demos.de , dort haben wir uns die Maklerprovision gespart, das war sehr hilfreich
Kommentar hinzufügen
Bewertung
+0
moins plus
@S.H
@Jimmyhoffer:

Guten Morgen zusammen! Habt ihr den besten Dank für eure hilfreichen und beruhigenden Rückmeldungen:)))))))))) Könntet ihr mir vielleicht sagen , wann ich ausziehen darf. Ich würde gerne sofort ausziehen wollen , aber meine Kaution würde ich auch gerne zurückbekommen.... also die Kündigungsfrist in diesem Fall hätte ich gerne gewusst.
Vielen Dank schon mal:)))
Kommentar hinzufügen
Bewertung
+0
moins plus
Fristlos ist doch Fristlos, also sofort
Kommentar hinzufügen
Bewertung
+0
moins plus
JA! Wenn der Schimmel nicht vom Mieter selbstverschuldet entstanden ist...
Der Vermieter hat die Pflicht sich um so etwas zu kümmern!

Kenne einen Fall, indem der Mieter sofort raus konnte, weil er (nach mehreren Beschwerden) über 6 Monate mit dem Schimmel in der Wohnung vergeblich auf Handwerker u.ä. gewartet hat.
Feierabendbier 49Beiträge Donnerstag September 15, 2016Mitglied seit: Oktober 31, 2016 Zuletzt online: - Sep 16, 2016 15:19
ach wann du ausziehen kannst, können wir dir nicht sagen.
Als erstes natürlich eine Kündigung an den Vermieter schicken.
Antworten
Kommentar hinzufügen
Bewertung
+0
moins plus
Ich würde solche Fragen am besten mal dem Mieterschutzbund stellen, die haben Fachanwälte für so etwas
Kommentar hinzufügen

Mitglieder erhalten mehr Antworten als anonyme Benutzer.

Als Mitglied können Sie Ihre Fragen genau verfolgen.

Der Mitgliedsstatus eröffnet Ihnen zusätzliche Optionen.

Noch kein Mitglied?

Werden Sie jetzt Mitglied, kostenlos, einfach und schnell!