Minderjährige& Abonnementskündigung. Hilfe!!

NINA.F - 12. Dezember 2011 um 09:59
Achim.M
Message postés
123
Date d'inscription
Donnerstag November 3, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juni 20, 2014
- 12. Dezember 2011 um 16:23
Guten Tag,
ich bin 16 Jahre alt. Ich habe einen großen Fehler begangen , indem ich die Bankdaten bei einem Online- Spiel meiner Mutter angegeben hatte. Ich wollte es Spaßmaeßig machen. Nun jetzt habe ich davor angst , dass es um Abonnement geht und die Sache kommt ins Lichte. Ich weiß denn nie , wie die Sache endete.
Könnte mir jemand helfen , aus diesem Problem raus zukommen ? Wie könnte ich die Anmeldung rückgängig machen ?
Lieb von euch , wenn ihr mein Problem liest und beantwortet.
mfG

1 Antwort

Achim.M
Message postés
123
Date d'inscription
Donnerstag November 3, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juni 20, 2014
8
12. Dezember 2011 um 16:23
Hi !

Erstens musst du deine Mutter die Angelegenheit beichten. Ich hoffe , nur der Fall hat keine zwei Wochen überschrittenen , sonst wird das Abonnement noch zu widerrufen ( in den meisten Fällen ) .
Sonst muss deine Mutter sich mit den Behörden ( des Online -Spiels) in Kontakt treten und ihnen das Folgende erklären:

§ 111 BGB: Einseitige Rechtsgeschäfte

Ein einseitiges Rechtsgeschäft, das der Minderjährige ohne die erforderliche Einwilligung des gesetzlichen Vertreters vornimmt, ist unwirksam. Nimmt der Minderjährige mit dieser Einwilligung ein solches Rechtsgeschäft einem anderen gegenüber vor, so ist das Rechtsgeschäft unwirksam, wenn der Minderjährige die Einwilligung nicht in schriftlicher Form vorlegt und der andere das Rechtsgeschäft aus diesem Grunde unverzüglich zurückweist.
Ich hoffe für dich , nur du kannst kein falsches Geburtsdatum eingegeben.
Auf alle Fälle würde ich einen Anwalt ( bei der Verbrauchzentrale ) einschalten. Die Rechtsberatung würde etwa 18 Euro kosten.
Ich hoffe letztendlich , du hast deine Lektion aus dieser Erfahrung gezogen.
Gruß
0