Eingetragene Partnerschaft im Ausland eingehen

Gelöst
Afif - 13. September 2012 um 17:22
 Afif - 17. September 2012 um 18:13
Guten Tag,

Ich bin homosexueller Tunesischer Bürger. Via Zufall habe ich einen deutschen Homosexueller kennengelernt und schlug mir vor in Deutschland eine Eingetragene Partnerschaft eingehen zu werden , mich mit nach Deutschland mitnehmen zu können...
Was soll ich denn tun? Soll ich das Risiko hier eingehen? Im islamistischen Land (wie Tunesien) ist solche Beziehung untersagt..

2 Antworten

Donia Tabboubi
Message postés
1391
Date d'inscription
Montag Oktober 10, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
September 23, 2021
185
17. September 2012 um 16:55
Hallo !
Eingetragene Partnerschaft ist auch ein Grund , Familiennachzug beantragen zu können. Voraussetzung dafuer , ist die Anerkennung der gleichgeschlechtlichen eingetragenen anerkannt worden. Da diese gleichgeschlechtliche eingetragene
Lebenspartnerschaft nach tunesischem Gesetz verboten ist, muesst ihr bei der deutschen Botschaft nachfragen, ob es möglich sei , sie dort anzuerkennen beziehungsweise nach einer Alternativlösung.

0
Hallo Janine 01!
Vielen Dank dafuer , dass du mein Problem gelesen hast. Das weiß ich zu schätzen , aber nehmen wir an , solche Partnerschaft lässt sich nicht bei der Botschaft eintragen , was werde ich denn tun können??? Bei den tunesischen Behörden ist es unmöglich so was ... Ich werde wahrscheinlich im Knast sitzen , sollte man herausfinden , dass ich homosexuell bin.
0