Plötzlich gekündigt!!! [Gelöst]

Melden
Message postés
23
Date d'inscription
Mittwoch Oktober 24, 2012
Status
Mitglied
Zuletzt online:
April 25, 2014
-
Message postés
25
Date d'inscription
Mittwoch Oktober 24, 2012
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juni 26, 2014
-
Guten Tag,
ich hoffe ihr könnt mir helfen. Folgender Sachverhalt.
Es geht um meinen Sohn.Er ist 17 Jahre alt. Seine Suche nach einer Ausbildungsplatz als Bäcker war scheinbar erfolgreich... Denn er wurde zu einer Probezeit eingeladen...Mehr als 02 Wochen war er bei der Bäckerei eingestellt. Seine Fahrkosten habe ich natürlich aus meiner Tasche bezahlen müssen.
An seinem Urlaubstag wurde meinem Sohn einen Brief mit einer Kündigung des Arbeitsverhältnisses geschickt, wobei der Kündigungsgrund nicht erwähnt wurde.
PS: Ein Arbeitsvertrag wurde nicht unterschrieben.
Wie sieht denn die rechtliche Lage jetzt aus? Kann man den Arbeitgeber rechtlich verfolgen? Man müsste ihm mindestens die Fahrkosten zurückerstatten oder?
Danke für eure Hilfe.

1 Antwort

Message postés
25
Date d'inscription
Mittwoch Oktober 24, 2012
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juni 26, 2014
1
In der Probezeit kann niemand was beanspruchen... Den Arbeitsparteien steht es zu , das Arbeitsverhältnis ohne aber oder wenn zu beenden.... Was die Fahrkosten angeht : solange der Chef nichts dazu sagte beziehungsweise was schriftliches dazu versprach , kannst du ruhig , davon ausgehen , dass du nichts gegen ihn in der Hand hast... Sorry , aber so sieht es aus.