Kindergeld während Praktikum

Dezember 2016

Das Finanzgericht Münster hat entschieden, dass die Gewährung von Kindergeld während eines Praktikums grundsätzlich auf sechs Monate begrenzt ist. Ausnahmsweise kann nur dann länger als sechs Monate Kindergeld gewährt werden, wenn das Praktikum einem konkreten Berufsziel dient und damit als Berufsausbildung anzuerkennen ist.

In dem verhandelten Fall hatte die 21-jährige Tochter der Klägerin zunächst eine schulische Ausbildung zur staatlich geprüften gestaltungstechnischen Assistentin mit dem Schwerpunkt "Grafikdesign" absolviert. Anschließend war die Tochter für ein knappes Jahr unentgeltlich als Praktikantin bei einer Agentur für Kommunikation und Werbung tätig. Die Klägerin verlangte die Festsetzung von Kindergeld für die volle Dauer des Praktikums. Nach Auffassung der Richter ist die Gewährung von Kindergeld in diesem Fall jedoch auf sechs Monate begrenzt. Für den darüber hinausgehenden Zeitraum fehlt der Ausbildungscharakter des Praktikums, da ein konkretes Berufsziel nicht genannt wurde und ein Ausbildungsplan nicht vorgelegt werden konnte. Somit ist die Tochter für diesen Zeitraum nicht mehr als Kind zu berücksichtigen, da sie nicht gemäß § 32 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2a Einkommensteuergesetz (EStG) für einen Beruf ausgebildet wird.(Urteil vom 1.6.2011, Az. 11 K 4118/09 Kg)

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Kindergeld während Praktikum " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.